Ein holistischer Ansatz zur Gesundheit von Pferden

Jedes Gewebe, jedes Organ und jeder zelluläre Zustand schwingt in ganz spezifischen Eigenfrequenzen. Wird genau die jeweils spezifische Frequenz auf das Gewebe, Organ und den Zustand gerichtet, so kommen diese in Resonanz.

Magnetische Felder werden auch von Tieren nicht bewusst wahrgenommen. Sie haben kein eigenes spezielles Sinnesorgan um magnetische Felder bewusst zu spüren, zu fühlen, zu hören oder zu sehen. Genauso ist es mit Mikroströmen. Obwohl permanent durch jede Faser und Zelle von Tieren Mikroströme fliessen, können die Tiere nicht wahrnehmen und nicht spüren, ob sie fliessen, wie stark oder schwach sie sind und auch nicht, was sie genau mit ihnen auf Zellebene machen.

Und dennoch scheint es, dass magnetische Felder, Frequenzen und Mikroströme ganz spezielle positive Wirkung auf Tiere haben. Hier unterscheiden wir die medizinische Wirkungsweise von Mikrostrom, wie sie z.B. aus Studien über Wundheilung bekannt ist und der biostimulativen wohltuenden regenerierenden Wirkung. Bei der biostimulativen Wirkung steht nicht die Heilung irgendeiner Erkrankung im Focus der Anwendung, sondern Ziel ist es, den Körper der Tiere durch frequenzspezifische Biostimulation energetisch wieder so weit zu stabilisieren, dass er dadurch wieder die notwendige Kraft für die eigene Regulation aufbringen kann.